Der Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir beachten die einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten sind Angaben, die einer Person zugeordnet werden und die Identifizierung dieser Person ermöglichen. Hierunter fallen beispielsweise Angaben wie Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

1. Verantwortliche und Datenschutzbeauftragte

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist  die Poliklinisches Zentrum Berlin GbR, Skalitzer Straße 15, 19999 Berlin, 030 – 69 53 50 90.

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte ist die Firma MH Medical Councelling e.K., Sie erreichen sie unter info@mhmedical-service.de.

2. Zwecke der Datenverarbeitung

a) Server-Log-Files
Bei einem Besuch unserer Internetseiten fallen systembedingt Daten an, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen, o. g. Server-Log-Files (z.B. IP-Adresse und Protokolldaten, u.a. Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten, Quelle / Link von welchem Sie auf die Seite gelangten, Browsertyp und -version, Betriebssystem). Diese Informationen verwenden wir ausschließlich aus technischen Gründen für den Betrieb und den Schutz unseres Internetangebots auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Informationen werden nicht personalisiert gespeichert. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logdaten nachträglich zu überprüfen und zu verfolgen, falls konkrete Anhaltspunkte eine rechtswidrige Nutzung vermuten lassen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten erfolgt nicht.

b) Kontaktdaten
Nehmen Sie durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung mit uns auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung Ihres Anliegens zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben. Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Terminanfrage über unser Online-Kontaktformular oder per E-Mail. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über das Online-Kontaktformular werden Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name, Ihre Telefonnummer (falls angegeben) und die Inhalte Ihrer Terminanfrage von uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten verarbeiten wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO ausschließlich, um Ihre Anfragen zeitnah zu beantworten. Die Übermittlung über unser Kontaktformular erfolgt verschlüsselt. Bitte beachten Sie, dass die Übertragung per unverschlüsselter E-Mails unsicher ist. Die Kontaktmöglichkeit dient ausschließlich der Terminabsprachen. Gesundheitsdaten nehmen wir hierüber nicht entgegen. Eine Beratung per Fernkommunikation, insbesondere E-Mail und/oder Diagnoseerstellung erfolgt nicht.

c) Termin-Modul
Diese Website verwendet ein Termin-Modul, das Ihnen die Online-Terminvereinbarung mit unseren Abteilungen ermöglicht. Betrieben wird dieses von der samedi GmbH, Rigaer Str. 44, 10247 Berlin, Deutschland. Wenn Sie über das Modul eine Terminbuchung vornehmen, entsteht eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den samedi-Servern. Dabei werden die eingegebenen Daten übertragen, gespeichert und über eine sichere Verbindung in unseren Terminkalender eingespeist. Wenn Sie zur wiederkehrenden Nutzung des Moduls ein Profil anlegen, wird ein entsprechender Cookie auf Ihrem Gerät gespeichert. Ihre Angaben werden bei uns so lange verwendet, wie es für die Umsetzung Ihres Terminwunsches vonnöten ist. Ihre Termindaten können auch generell in Krankenakten vermerkt werden, soweit dies geboten und zulässig ist. Informationen zu dem Umgang mit personenbezogenen Daten durch die samedi GmbH finden Sie hier: https://www.samedi.de/datenschutz-patienten.html.

d) Cookies
Unsere Webssite verwendet Cookies. Der Einsatz von Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zum Zwecke der technischen Bereitstellung sowie zur Optimierung unserer Internetseiten („berechtigtes Interesse“).

Cookies sind kleine Textdateien, die bei dem Besuch einer Internetseite von dem jeweiligen Server verschickt und auf dem Endgerät des Nutzers in einem dafür vorgesehenen Verzeichnis abgelegt werden. Bei einem erneuten Besuch der Internetseite sendet der Internetbrowser des Nutzers den zuvor empfangenen Cookie wieder zurück an den Server. Hierdurch können allgemeine Nutzungsdaten festgehalten und ausgewertet werden. Cookies lassen hingegen keine direkten Rückschlüsse auf Personen, Namen und Anschriften zu.

Cookies können auf Ihrem Endgerät gespeichert bleiben, bis Sie diese löschen. Sie können die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät verhindern, indem Sie Ihren Browser entsprechend einstellen.

e) Weitere Empfänger Ihrer Daten
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht. Insbesondere erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte zu Werbezwecken. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn

  • wir dazu aufgrund behördlicher oder gerichtlicher Anordnung rechtlich verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO),
  • wir dazu berechtigt sind, z.B. weil dies zur Verfolgung von Straftaten oder zur Wahrnehmung und Durchsetzung unserer Rechte erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f), Art. 9 Abs. 2 lit. f) DSGVO) oder
  • wenn Sie zuvor eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO).

f) Google Webfonts
Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Schriftbibliotheken wie z.B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.
Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben. Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

g) SSL-Verschlüsselung
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir das Verschlüsselungsverfahren SSL über HTTPS.

3. Social-Media-Plugins

Diese Website verwendet keine Social-Media-Plugins

4. Einsatz von Tracking-Tools

WordPress Statistik-Plugin
Auf unserer Website läuft das WordPress-Plugin WP Statistics. Es erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese lokal im WordPress-System ab. Folgende Daten werden so protokolliert: Besuchte Website, besuchte Unterseiten, Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes, Quelle / Link von welchem Sie auf die Seite gelangten, Ihr Browsertyp und -version, Ihr Betriebssystem, Ihre IP-Adresse, Ihre vermutete Region. Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logdaten nachträglich zu überprüfen und zu verfolgen, falls konkrete Anhaltspunkte eine rechtswidrige Nutzung vermuten lassen.

5. Datensicherheit

Ihre Daten sind bei uns in guten Händen. Uns ist es wichtig, die Sicherheit Ihrer Daten bestmöglich zu gewährleisten. Wir treffen angemessene technische Sicherheitsmaßnahmen, um die uns anvertrauten Daten vor Verlust, Zerstörung, Offenlegung und Zugriff durch Unbefugte zu schützen und passen diese stets den technischen Weiterentwicklungen an. Sämtliche zugriffsberechtigten Mitarbeiter sind überdies an Vertraulichkeitsvereinbarungen gebunden und wurden ausdrücklich auf das Datengeheimnis verpflichtet. Wir weisen allerdings darauf hin, dass Datenübertragungen im Internet immer mit einem gewissen Risiko behaftet sind und schwer lückenlos vor fremdem Zugriff geschützt werden können.

6. Links auf Internetseiten Dritter

Wir verlinken Internetseiten anderer, mit uns nicht verbundener Anbieter (Dritte). Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss darauf haben, welche Daten durch diese Anbieter möglicherweise erhoben und verarbeitet werden, wenn Sie diese Links anklicken. Da die Datenerhebung und Verarbeitung durch Dritte unserer Kontrolle entzogen ist, können wir hierfür keine Verantwortung übernehmen. Nähere Informationen zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Dritte entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters.

7. Betroffenenrechte

a) Widerspruchsrecht
Sie können der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten widersprechen, soweit diese auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO („berechtigte Zwecke“) gestützt wird (Art. 21 DSGVO). Ihre personenbezogenen Daten werden dann nicht mehr verarbeitet, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, welche Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

b) Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Dafür genügt eine einfache Nachricht an uns über die unter Ziffer 1 angegebenen Kontaktdaten. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der erklärten Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

c) Weitere Betroffenenrechte
Zudem können Sie – bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen – folgende Rechte in Anspruch nehmen:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten, insb. über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der Daten und deren Herkunft, falls die Daten nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden, die Kategorien der Empfänger Ihrer Daten, die geplante Speicherdauer sowie Ihre Betroffenenrechte (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Recht auf Löschung Ihrer persönlichen Daten, insb. wenn die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind und wir nicht aufgrund gesetzlicher, satzungsmäßiger oder vertraglicher Vorgaben zur Aufbewahrung der Daten verpflichtet sind (Art. 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit hinsichtlich der uns von Ihnen bereitgestellten persönlichen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format (Art. 20 DSGVO).
  1. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Unsere Richtlinien zum Schutz Ihrer persönlichen Daten werden wir von Zeit zu Zeit überarbeiten, um diese an den Stand der Technik oder an veränderte rechtliche Rahmenbedingungen anzupassen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich regelmäßig über Änderungen auf dieser Seite zu informieren.

  1. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Ihnen steht ein Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist der Berliner  Beauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit (https://www.datenschutz-berlin.de).

————-
Quellen für diese Datenschutzerklärung: QPÄD / BA.Unternehmensgruppe, activeMind AG, e-recht24.de, datenschutz.org sowie eigene Anpassungen.